prev next

In der Ausschreibungsrunde 2013/2014 wurden insgesamt 57 Projekte für den T-Mobile Umwelt- und Nachhaltigkeitsfonds eingereicht. Neben den Preisträgern, waren folgende Projekte für eine Förderung nominiert:

Ruffboards
Einzigartiges Upcycling von alten Snowboards zu hochwertigen Longboards. Gewinner des TUN-Fonds Start-up Sonderpreises "Kostenloser Coworking Arbeitsplatz im Treibhaus1010" www.ruffboards.com


Wohnwagon
Autarker, mobiler Wohnraum mit eigener Strom- und Wärmeproduktion, Wasseraufbereitung und Bio-Toilette.
www.wohnwagon.at


Lebensmittel retten mit E-Trikkes
Mit Hilfe von drei E-Trikkes 500 kg Lebensmittel pro Woche von zwölf Supermärkten retten und damit armutsbetroffene Menschen versorgen.
www.wienertafel.at


Pick the 100 (Schulprojekt)
Das Online-Spiel "Pick the 100" versucht spielerisch ein Bewusstsein für die Klimabelastung durch alltägliche Handlungen und Konsumgüter zu schaffen und dieses zu schärfen.
www.eingutertag.org


Roadkill
Über Crowdsourcing mit dem Smartphone Daten von im Straßenverkehr zu Tode gekommenen Tieren sammeln und „Roadkill“-Hotspots entschärfen.
www.boku.ac.at


Open Copernicus
Daten von Erderkundungssatelliten für Österreich gezielt aufarbeiten, verständlich visualisieren und für alle frei verfügbar unter einer OpenData Lizenz zur Verfügung stellen.
www.kartenwerkstatt.at


Belvedere Junior-App
Mit Kunst die Umwelt verstehen lernen. Die Sammlung des Oberen Belvedere mit all seinen Inhalten in einer App, die speziell auf Kinder- und Jugendliche ausgerichtet ist.
www.hardegg-fundraising.at